Die Mistel (Viscum album) Teil 2

Plinius überlieferte für die Mistel folgendes Sammelritual:
Nur dann, wenn ein Druide durch einen Traum oder eine Vision aufgefordert wurde, die Allesheildende Mistel zu suchen, durfte sie geholt werden.

Am sechsten Tag nach Neumond sollte sie vom Weltenbaum der Druiden- der Eiche geholt werden.
Ein Priester in weißem Gewand erklomm die Eiche und schnitt die Mistel mit einer goldenen Sichel ab.

Hinter der goldenen Sichel verbirgt sich eine bedeutungsvolle Symbolik, Gold repräsentiert die Sonne und die Sichel den Mond.

Der „goldene Zweig“ durfte auf gar keinen Fall in Berührung mit dem Boden kommen, daher wurde er auf einem weissem Tuch aufgefangen.
Als Dank wurden der Pflanze zwei weiße Stiere, mit blumenumrankten Hörnern, geopfert.

Es heißt das die Mistel an von Erdstrahlen betroffenen Stellen anwächst und somit den Baum schützt.
Ähnliches wird auch beim Menschen angenommen.

Allgemein soll sie vor Krankheit schützen.
In der Heilkunde findet sie oftmals Verwendung in der Krebstherapie – dies ist auf Rudolf Steiner zurückzuführen.
Mistelextrakte hemmen bei bestimmten Krebsarten das Tumorwachstum, durch die abwehrstärkende Wirkung auf den Körper.
Neuste Forschungen fanden heraus, das Mistelpräparate eine nennenswerte immunverändernde Eigenschaft besitzen.
Die Lebenqualität von Krebskranken wird verbessert und machen die Nebenwirkungen der Strahlen und Chemotherapie erträglicher.
Bis auf’s 5-fache (!!) sollen die körpereigenen Immunzellen steigen.

In der Volksmedizin wird die Mistel als Tee bei: Krämpfen, Epilepsie, inneren Blutungen, Störungen des Blutkreislaufes, Schwindel, Gedächtnisschäche, Migräne, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Drüsenschwäche und Zuckerkrankheit angewandt.

In den Blättern befindet sich Viscotoxin und in den Beeren das Mistellektin.
Daher wird für hochwertige Mistelpräparate 2x gesammelt.

Mistelblätter dürfen niemals überbrüht oder gekocht werden !
Daher empfielt sich als Tee ein Kaltauszug.
Hildegard von Bingen mischte aus der Pflanze einen Schleim gegen Leberleiden.

2019-01-03T13:46:00+01:00