Die Brennnessel

Hallo, Ihr Lieben !

Weiter geht es mit meinen liebsten Wildkräutern.
Heute soll die Brennnessel im Fokus stehen !

Legen wir los..:

 

Grosse Brennnessel ( Urtica dioica)

Wesen / Botschaft / Signatur :

glühendes Lebensfeuer, Fruchtbarkeit, Selbstbehauptung, innere Reinheit, Eisen

„ Dieses brennende Kraut macht wach, bringt einen in die Gegenwart und löst Zauber.“

Wirkspektrum kurz und bündig:

  • Vitamine (A,C,E)
  • Mineralstoffe (Kieselsäure, Magnesium, Kalzium, Eisen)
  • Eiweiß (mehr als in Sojabohnen)

Kraut und Blätter :

  • der Tee wirkt entschlackend, blutreinigend und fördert die Ausscheidung der Harnsäure
  • als Durchspültherapie, bei Hautausschlägen, Gicht und rheumatischen Beschwerden
  • dank des hohen Chlorophyll und Eisengehalts, wirkt der Tee blutbildend, unterstützden bei einer Anämie und in der Rekonvaleszenz

  • entsaftete oder aufgegossene Blätter regen Galle und Bauchspeicheldrüse an und eignen sich als Begleitherapie bei erhöhtem Zuckerspiegel (Diabetes Typ 2)

Samen:

  • wirken Vitalisierend und steigern die Potenz

  • stärkt nach Krankheiten und fördert die Gesundung

Wurzel :

  • als Tinktur wirksam bei gutartiger Vergrößerung der Prostata

  • gemahlen kann sie als Blutstiller auf Wunden gestreut werden (hierfür eignet sich auch Schachtelhalmpulver und frisches Spitzwegerichkraut)

Was kann man essen ?

– ganze Pflanze

Rezepte:

Brennnessel- Jauche

  • ein Fass aus Plastik oder Holz (nicht aus Metall), mit Brennnesseln füllen

  • mit Regenwasser auffüllen und an einem sonnigen Ort für ca. 3 Wochen stehen lassen, gelegentlich umrühren

  • das Fass als Schutz für Tiere mit einem Jutesack oder einem Gitter luftdurchlässig abdecken

  • der stinkende Geruch, welcher sich schnell entwicklet kann durch eine Handvoll Steinmehl neutralisiert werden

  • die fertige Jauche wir im Verhältniss 1:10 angewandt

  • sie wird bestenfalls um die Pflanzen herum gegossen

  • mit einem Sprühgerät lassen sich Blattläuse und Spinnmilben vertreiben

Brennnessel- Reis

  • ein Risotto mit Zwiebeln und Olivenöl zubereiten (Rezept siehe Verpackung)

  • kurz vor dem Fertigwerden 150g grob gehackte Brennnesseln, die in etwas Öl angedünstet wurden, dazugeben

  • mit Parmesan servieren

 

 

Alles Liebe,

Eure Flora Luna

2019-06-12T13:34:23+00:00